Text Lied 11: Urlicht geschrieben 1905 von Gustav Mahler für Hendrik (Han Henri) de Booy (1867-1964).

Lied 11: Urlicht.

 

Urlicht

 

O Röschenfäule!

Der Mensch liegt in ihnen nicht! 

Der Mensch liegt im Besitz Pein!

Je lieber möcht 'ich im Himmel sein!

Da kam ich auf einen breiten Weg,

Da kam ein Engelein und wollt 'mich abweisen.

Ach nein! Ich gehört mich nicht abweisen:

Ich bin von Gott und werde wieder zu Gott!

Der liebe Gott wird mir ein Lichtchen geben,

Wird leuchten mir bis im ewig selig Leben! 

 

Wenn Sie Fehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie diesen Text auswählen und drücken Strg + Enter.

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: