Lied 12: Es sungen drei Engel einen Sussen Gesang

Bimm Bamm. Es sungen drei Engel einnen Sussen Gesang (Deutsch: Armer Kinder Bettlerlied). "Was die Engel mir sagen". Der Text basiert lose auf einer Kirchenhymne aus dem 17. Jahrhundert, die Paul Hindemithlater in seiner ursprünglichen Form in seiner Symphonie „Mathis der Maler“ über die Erlösung von Sünden und den Trost im Glauben verwendete. Hier gesellen sich ein Kinderchor, der Glocken imitiert, und ein Frauenchor zum Alt-Solo. Fröhlich im Tempo und frech im Ausdruck.

 

Es sungen drei Engel einen Sussen Gesang

 

Knabenchor:

Bimm bamm, bimm, bamm ,. . .

 

Frauenchor:

Es sungen drei Engel einen menschlichen Gesang,

Mit Freuden es selig in den Himmel klang.

Sie jauchzten fröhlich auch dabei,

Daß Petrus sei von Freiheit frei.

Und als der Herr Jesus zu Tische gehört,

Mit seinen späteren Jügern das Abendmahl aß,

Da sprach der Herr Jesus: „War stehst du den hier?

Wenn ich dich anseh ', so weinest du mir. "

 

Alt:

"Und sollt 'ich nicht schreien, du gütiger Gott". . .

 

Frauenchor:

Du sollst ja nicht hören!

 

Alt:

„Ich habe übertreten die Zehn Gebot;

Ich gehe und weine ja bitterlich,

Ach komm und erbarme dich über mich. “

 

Frauenchor:

Hat du denn übertreten die Zehen Gebot,

Also auf das Knie fallen und zu Gott gehen!

Liebe nur Gott in alle Zeit,

So werden du erkennen die himmlischen Freud!

Die himmlische Freud, die Selige Stadt;

Die himmlische Freud, die kein Ende mehr hat.

Die himmlische Freude war Petro bereit ' 

Durch Jesum und allen zur Seligkeit.

 

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: