Adolf Michael Boehm (1861-1927).

  • Beruf: Maler. Sezession (Mitglied).
  • Residenzen: 
  • Beziehung zu Mahler: 
  • Korrespondenz mit Mahler: 
  • Geboren: 25-02-1861, Wien, Österreich.
  • Gestorben: 20-02-1927, Klosterneuburg, bei Wien, Österreich.
  • Begraben: 00-00-0000

Adolf Michael Boehm (Böhm) war ein österreichischer Maler und Grafiker. Böhm studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Er war Gründungsmitglied der Wiener Secession, saß 1898 im Arbeitsausschuss und veröffentlichte Arbeiten in der Zeitschrift Ver Sacrum, verließ die Gruppe jedoch 1905. Anschließend beteiligte er sich an der Gründung des Klosterneuburger Künstlerbundes und unterstützte ihn Egon Schiele. Von 1910 bis 1925 war er Professor für Akte und Naturwissenschaften an der Wiener Kunstgewerbeschule. Er führte auch Grafikdesign durch, illustrierte Bücher und entwarf Möbel und Keramik. Seine Arbeiten zeigen einen unverwechselbaren Zierstil.

Plakat zur 8. Ausstellung der Wiener Secession von Adolf Böhm (1900).

 

Mein Garten von Adolf Boehm. 

Wenn Sie Fehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie diesen Text auswählen und drücken Strg + Enter.

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: