George Whitefield Chadwick (1854-1931).

  • Beruf: Komponist.
  • Residenzen: Amerika.
  • Beziehung zu Mahler: 
  • Korrespondenz mit Mahler: 
  • Geboren: 13-11-1854 Lowell, Massachusetts, Amerika.
  • Gestorben: 04-04-1931 Boston, Massachusetts, Amerika.
  • Begraben: Chadwicks Asche wurde auf dem Mount Auburn Cemetery in Cambridge, Massachusetts, Amerika beigesetzt.

George Whitefield Chadwick war ein amerikanischer Komponist. Zusammen mit Horatio Parker, Amy Beach, Arthur Foote und Edward MacDowell war er ein repräsentativer Komponist der New England School of American Composers des späten 19. Jahrhunderts - der Generation vor Charles Ives. Chadwicks Werke sind von der realistischen Bewegung in den Künsten beeinflusst, die sich durch eine bodenständige Darstellung des Lebens der Menschen auszeichnet. Viele betrachten seine Musik als einen typisch amerikanischen Stil. Zu seinen Werken gehörten mehrere Opern, drei Symphonien, fünf Streichquartette, Tongedichte, Bühnenmusik, Lieder und Chorhymnen. Zusammen mit einer Gruppe anderer Komponisten, die unter dem Namen Boston Six bekannt sind, war Chadwick einer der Verantwortlichen für die erste bedeutende Konzertmusik von Komponisten aus den USA. Die anderen fünf waren Amy Beach, Arthur Foote, Edward MacDowell, John Knowles Paine und Horatio Parker.

Chadwick studierte Musik im späten Teenageralter am New England Conservatory und später bei Jadassohn am Leipziger Konservatorium und bei Rheinberger in Mnich. Nach seiner Rückkehr nach Amerika im Jahr 1880 unterrichtete und spielte er Orgel. Er schrieb 1897 ein Lehrbuch, gründete eine Opernwerkstatt und ein Studentenorchester und leitete von 1889 bis 1899 das Springfield Music Festival. Er arbeitet unter anderem mit Symphonien, Konzertouvertüren, Streichquartetten, Klavierquintetten, Liedern und religiöser Musik. Zu seinen Opern zählen Tabasco (Boston, Massachusetts: 1894), Judith (Worcester: 1901) und The Padrone (1912). 

Wenn Sie Fehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie diesen Text auswählen und drücken Strg + Enter.

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: