Hugo von Hofmannsthal (1874-1929).

  • Beruf: Dichter, Dramatiker.
  • Residenzen: Wien.
  • Beziehung zu Mahler: 
  • Korrespondenz mit Mahler: 
  • Geboren: 01 Landstraße, Wien, Österreich.
  • Adresse 1902: III, Salesianergasse 12, Wien, Österreich.
  • Gestorben: 15-07-1929 Rodaun, Liesing, Österreich.
  • Begraben: Friedhof Kalkburg, Wien, Österreich. Grab E-1-49.

Hugo Laurenz August Hofmann von Hofmannsthal war ein österreichischer Schriftsteller, Librettist, Dichter, Dramatiker, Erzähler und Essayist. Hofmannsthal wurde in der Landstraße Wien als Sohn einer österreichischen Mutter der Oberschicht, Anna Maria Josefa Fohleutner (1852–1904), und eines österreichisch-italienischen Bankdirektors, Hugo August Peter Hofmann, Edler von Hofmannsthal (1841–1915) geboren. Sein Urgroßvater Isaak Löw Hofmann, Edler von Hofmannsthal, von dem seine Familie den Adelstitel „Edler von Hofmannsthal“ erbte, war ein vom österreichischen Kaiser geadelter jüdischer Kaufmann.

Schon in jungen Jahren begann er Gedichte und Theaterstücke zu schreiben. Mit siebzehn Jahren lernte er den deutschen Dichter Stefan George kennen und ließ mehrere Gedichte in Georges Tagebuch Blätter für die Kunst veröffentlichen. Er studierte Rechtswissenschaften und später Philologie in Wien, entschloss sich jedoch nach seinem Abschluss im Jahr 1901, sich dem Schreiben zu widmen. Zusammen mit Peter Altenberg und Arthur Schnitzler war er Mitglied der Avantgarde-Gruppe Young Vienna (Jung Wien).

Wenn Sie Fehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie diesen Text auswählen und drücken Strg + Enter.

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: