Mathilde Fröhlich (1865-1934).

  • Beruf: Alto.
  • Beziehung zu Mahler: Arbeitete mit Gustav Mahler.
  • Korrespondenz mit Mahler:
  • Geboren: 19 Wien, Österreich.
  • Gestorben: 08 Wien, Österreich. 11 Jahre alt.
  • Begraben: 12-11-1934 Zentraler Friedhof, Wien, Österreich. Grab 67-44-86.
  1. 1892 Konzert London 29-06-1892.

Mathilde Fröhlich heiratete Mathilde Kolbe.

Die Tochter des Lehrers Karl F. (* 26.1.1892 Deinzendorf / NÖ, †?) Siehe ihre erste musikalische Ausbildung von ihrem Vater. Studiert ab September 1879 mit Einstellungen bis 1888/89 am Konservatorium der GdM, gehört bei Selma Nicklass-Kempner (Gesang) und Leo Friedrich (dramatische Darstellung). 1891–1901 an der Dresdner Hofoper; gastiert 1892 an der Londoner Covent Garden Oper (gesungen in Rich. Wagners Ring des Nibelungen unter der Leitung von G. Mahler). 1901 Ablehnung sie ihre Karriere Perspektive ihre Heirat mit Otto Kolbe. Ihr Enkel ist der Klarinettist und Komponist A. Prinz.

Mathilde Fröhlich (1865-1934)Hofoper Dresden.

Wenn Sie Fehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie diesen Text auswählen und drücken Strg + Enter.

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: