1872. Gustav Mahler (1860-1911) und über Gustav Frank (1859-1923).

Beziehung zu Gustav Mahler (1860-1911): Ein Neffe (mütterlich)

Gustav Georg Frank ist ein Sohn von Anna Herrmann. Anna Herrmann ist eine Schwester von Marie Mahler-Herrmann (1837–1889) (Gustav Mahlers Mutter). Siehe ihren Vater: Abraham Herrmann (1807-1868).

  • Geboren: 14-09-1859 Vlasim.
  • Vater: Ignaz Frank (Geboren: 03-12-1839 Postupice, Vater: Samsom Frank, Mutter: Rosa V.).
  • Mutter: Anna Herrmann (Geboren: 08-08-1838 Ledec, Verheiratet: 09-11-1858, gestorben: 05-03-1898 Vlasim). Sie ist die jüngere Schwester von Gustav Mahlers Mutter (Marie Mahler-Herrmann (1837–1889)) und heiratete einen wohlhabenden Kaufmann Vlašimi Frank Ignatius (Ignac, Onkel von Gustav Mahler). 
  • Schwester: Wilemine Frank (1864)?
  • Ehe: Ja.
  • Frau: Ja in St. Petersburg.
  • Kinder: 4 in St. Petersburg.
  • Beruf: Kupferstecher, Grafiker, Porträtmaler, Illustrator.
  • Gestorben: 07-05-1923 Unbekannt. Im Alter von ca. 64.
  • Begraben: 00-00-0000 Unbekannt.

Mehr

  • Gustav Frank besuchte die Schule in Vlasim, wo er von Cenka Schneider zeichnen lernte.
  • Abitur in Prag und der Akademie der bildenden Künste in Wienmit Schwerpunkt Malerei.
  • Gustav Frank teilte sich ein Zimmer mit seinem Cousin Gustav Mahler Wien.
  • 17-09-1876 oder 1877 Wien: Gustav Mahler und Gustav Frank schickten zusammen einen Brief an Onkel Joseph Fleischberger und Tante Barbara Fleischberger-Herrmann in Ledec. Barbara Fleischberger-Herrmann ist eine Schwester von Gustav Mahlers Mutter (Marie Mahler-Herrmann (1837–1889)).
  • Im Jahr 1890 ging er zu Sankt PetersburgHier arbeitete er zunächst als Lehrer in zaristischer künstlerischer Autorität. 1896 wurde er Mitglied des Redaktionskomitees für Kunst in Sankt Petersburg, wo die gemachten bildlichen Veröffentlichungen der Moskau Zarenkrönung. 
  • Frank lebte in Sankt Petersburg zwischen 1890 und 1911, nachdem er eine Einladung des State Papers Office in angenommen hatte Sankt Petersburg um die künstlerische Qualität seiner Arbeit zu verbessern. Frank porträtierte die Kaiser Alexander III. Und Nicolas II. Im Kajon sowie die Attentate von Leo Tolstoi und Eleonora Duse und wurde 1899 Mitglied der Royal Academy of Arts. Die Cousins ​​trafen sich häufig, wenn Mahler blieb Sankt Petersburg mit Alma (23-03-1902, Flitterwochen) und allein im Jahr 1907.
  • In Russland ein Kupferstecher des Ministeriums für Staatspapier und Währungsproduktion
  • Autor der Gravuren auf der zaristischen russischen Banknote zur Zeit von Zar Nikolaus II.
  • Hat Russland aus familiären Gründen verlassen.
  • 08-1909 bis 08-1913 in München, Kaulbachstraße 35, 2. Stock.
  • Besucht 1910 Konzert München 12-09-1910 - Sinfonie Nr. 8 (Uraufführung)?
  • Leipzig.
  • Arbeitete in Wien.
  • Monogramm FG 539, FG 540, FG 541.

Wenn Sie Fehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie diesen Text auswählen und drücken Strg + Enter.

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: