NameErwerb Motorischer Fähigkeiten
Symphonie Nr. 1Einführung
Blumine
Satz 1: Langsam, schleppend; Immer sehr gemachlich
Satz 2: Kraftig bewegt, doch nicht zu schnell
Satz 3: Feierlich und gehört, ohne zu schleppen
Satz 4: Sturmisch bewegt
Symphonie Nr. 2Einführung
Satz 1: Allegro maestoso: Mit wahr ernstem und feierlichem Ausdruck
Satz 2: Andante moderato. Sehr gemachte
Satz 3: In ruhig fliessender Bewegung
Satz 4: „Urlicht“. Sehr feierlich, aber schlicht
Satz 5: „Aufersteh'n“. Im Tempo des Scherzos. Wild herausfahrend
Symphonie Nr. 3Einführung
Satz 1: Kraftig. Entschieden
Satz 2: Tempo di minuetto. Sehr massig
Satz 3: Comodo. Scherzando. Ohne Hast
Satz 4: Lied 1: Sehr langsam! Misterioso: O Mensch! gib Acht!
Satz 5: Lied 2: Lustig im Tempo und keck im Ausdruck: Bimm bamm. Es sungen drei Engel einen Sussen Gesang
Satz 6: Langsam. Ruhevoll. Empfunden
Symphonie Nr. 4Einführung
Satz 1: Bedachtig-nicht eilen-recht gemachlich
Satz 2: In gemächlicher Bewegung
Satz 3: Ruhevoll (poco adagio)
Satz 4: Lied: Das himmlische Leben
Symphonie Nr. 5Einführung
Satz 1: Trauermarsch (Trauermarsch). In gerechter Stufe. Stärke. Wie ein Kondukt
Satz 2: Stürmisch bewegt, mit Verkehrs Vehenz
Satz 3: Scherzo. Kräftig, nicht zu schnell
Satz 4: Adagietto. Sehr langsam
Satz 5: Rondo-Finale. Allegro - Allegro giocoso. Frisch
Symphonie Nr. 6Einführung
Satz 1: Allegro energico, ma non troppo
Satz 2: Andante moderato
Satz 3: Scherzo
Satz 4: Finale (Allegro moderato)
Symphonie Nr. 7Einführung
Satz 1: Langsam (Adagio) - Allegro risoluto, ma non troppo
Satz 2: Nachtmusik. Allegro moderato
Satz 3: Scherzo. Schattenhaft
Satz 4: Nachtmusik. Andante amoroso
Satz 5: Rondo-Finale
Symphonie Nr. 8Einführung
Satz 1: Lied 1: Hymnus: Veni Creator Spiritus
Satz 2: Lied 2: Schlussszene aus Goethes Faust
Das Lied von der ErdeEinführung
Das Trinklied vom Jammer der Erde
Der Einsame im Herbst
Von der Jugend
Von der Schönheit
Der Abschied
Der Trunkene im Fruhling
Symphonie Nr. 9Einführung
Satz 1: Andante comodo
Satz 2: Im Tempo eines gemachlichen Landlers. Etwas tappisch und sehr derb
Satz 3: Rondo-Burleske: Allegro assai. Sehr trotzig
Satz 4: Adagio. Sehr langsam und noch zuruckhaltend
Symphonie Nr. 10Einführung
Satz 1: Adagio
Satz 2: Scherzo. Schnelle Viertel
Satz 3: Purgatorio. Allegretto moderato
Satz 4: Scherzo. Allegro pesante. Nicht zu schnell
Satz 5: Finale. Langsam, schwer
Des Knaben WunderhornEinführung
Um schlimme Kinder artig zu machen
Ich ging mit Lust durch einen grunen Wald
Aus! Aus!
Starke Einbildungskraft
Zu Strassburg auf der Schanz
Ablosung im Sommer
Scheiden und Meiden
Nicht wiedersehen!
Selbstgefuhl!
Der Schildwache Nachtlied
Lob des hohen Verstandes
Urlicht
Es sungen drei Engel einen Sussen Gesang
Verlor'ne Muh!
Der Tamboursg'sell
Trost im Ungluck
Wer stirbt Liedlein erdacht?
Das irdische Leben
Des Antonius von Padua Fischpredigt
Rheinlegendchen
Lied des Verfolgten im Turm
Wo die schonen Trompeten blasen
Schwelgen Sie
Lieder eines fahrenden GesellenEinführung
Wenn mein Schatz Hochzeit macht
Ging heut 'Morgen uber's Feld
Ich hab 'ein gluhend Messer
Die zwei blauen Augen von meinem Schatz
Ruckert-LiederEinführung
Blicke mir nicht in den Liedern
Ich atmet 'einen linden Duft!
Um Mitternacht
Ich bin der Welt abhanden gekommen
Liebst du um Schönheit
KindertotenliederEinführung
Nonne wird sterben Sonn 'so Hölle aufgeh'n
Nun seh 'ich wohl, warum so dunkle Flammen
Wenn dein Mutterlein
Oft denk 'ich, sie sind nur gehört
In diesem Wetter
Das klagende LiedEinführung
Waldmarchen (Waldlegende)
Der Spielmann
Hochzeitsstuck
Lieder für SingstimmeEinführung
Fruhlingsmorgen
Erinnerung
Hans und Grethe
Serenade aus Don Juan
Phantasie aus Don Juan
Lieder für TenorEinführung
Im Lenz
Winterlied
Maitanz im Grunen
KlavierquartettEinführung
Satz 1 in A.