Kaltenleutgeben ist eine Stadt mit 3302 Einwohnern im Landkreis Mödling im österreichischen Bundesland Niederösterreich.

Kaltenleutgeben liegt im südlichen Wiener Wald in der Nähe des Industriegebietes Niederösterreich. Mehr als 73 Prozent der Fläche sind bewaldet und die Stadt umfasst 17.5 Quadratkilometer. Die Gemeinde grenzt an den äußersten Südwesten der Stadt Wien und ist ein beliebtes Erholungsgebiet für die Wiener Bevölkerung.

Kaltenleutgeben.

Die Pfarrkirche St. James in Kaltenleutgeben wurde 1728-1729 erbaut und ist ein Hauptwerk des Barockarchitekten Jakob Oeckhl. Er baute und finanzierte das Gebäude nach dem Tod seiner zweiten Frau aufgrund eines Gelübdes, das er bei der Geburt seines Sohnes abgelegt hatte.

In den 1800er Jahren, auf dem Höhepunkt der beliebten Bewegung für Wasserheilung oder Hydropathie (heute Hydrotherapie), war Kaltenleutgeben der Standort einer bekannten hydropathischen Einrichtung, die von Wilhelm Winternitz betrieben wurde. 

Kaltenleutgeben.

Mark Twain lebte 1898 ein halbes Jahr in Kaltenleutgeben. Er wohnte in der Villa Sonnhof.

Wenn Sie Fehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie diesen Text auswählen und drücken Strg + Enter.

Rechtschreibfehlerbericht

Der folgende Text wird an unsere Redakteure gesendet: